Aktuelle Weinliste

Trockene Weine

2018 Cuvée

Ambitionierter Alltagswein; kühle Frische in der Nase, ätherisch-minzige, würzige Noten; rund im Geschmack; mit 11 % Alkohol der passende Abendbegleiter!

2015 Elbling QbA

Spritzig, fruchtig, würzig und unkompliziert – ein Begleiter zu jeder Gelegenheit oder als Solitär im Sommer!

2014 Rivaner QbA

Süffiger, milder, gehaltvoller trockener Tischwein mit feinem Duft nach getrocknetem Gras. Alternative zum weißen Burgunder. Ideal zur Brotzeit oder zu feinen Fischgerichten.

2018 Clemens

Die Alternative zum Riesling! Markante Muskatnoten im Bukett, kräftig, vollmundig und harmonisch. Der ideale Begleiter zu gegrilltem Fisch.

2015 Weißburgunder

Frischer Burgunder mit weniger Volumenprozent Alkohol als die meisten “Kollegen“. „Weniger für mehr Trinkspaß!“

2018 Weißburgunder

Duftet nach reifen Bananen und Heu. Köperreich und mit cremiger Art. Allrounder – von der Brotzeit bis zum hellen Fleisch.

2014 Riesling QbA

Die Rebsorte Riesling bildet die Kernkompetenz des Anbaugebiets und unseres Weinguts. Tiefwürzige, kräutrig-herbale, aber auch mineralische Art, kräftig am Gaumen, gute Länge – kann auch gegen einen Braten an!

2015 Riesling QbA

Saftiger trockener Riesling aus einem perfekt reifen Jahrgang; voller reifer Gelbfrüchte, straff und mit animierender Säure. Lecker. Alltagswein mit Anspruch.

2017 Riesling QbA
2014 Wintricher Riesling

Reife, würzige, rauchige Noten. Tabak am Gaumen. Exzentrischer Vertreter dieser Rebsorte. Fordernd. Gut kombinierbar mit kräftigen Käsen oder mit Räucherfleisch.

2015 Wintricher Riesling

Beeriger, saftiger, trockener “Wintricher“. Gehaltvoll, ohne “schwer“ zu sein – die Stärke trockener Moselrieslinge.

2017 Wintricher Riesling
2018 Wintricher Riesling

Unser trockener Ortsriesling, der mit typischem Wintricher Charakter aufwartet. Zeigt eher verhaltene Frucht, stoffig und mit würziger Art – der Riesling für alle Gelegenheiten!

2018 Dhron Hofberger Riesling

Dhroner par Excellence! In der Nase noch von leichten Hefenoten geprägt duftet und schmeckt er nach roten Beeren, komplexer Wein mit langem Nachhall. Serviervorschlag: anstelle von Rotwein zu kräftig gebratenem Fleisch.

2013 Wintricher Riesling Kabinett trockene Art

An Pinien erinnernder, ätherischer Duft. Sehr mineralisch. Jugendlich – straff; elegante Art. Pikantes Säurespiel. Ideal zu feinem Fisch und Kalbfleisch.

 

Feinherbe Weine

2015 Riesling QbA

Immer noch hefig, in der Nase an Weihrauch erinnernd. Hat richtig “Grip“. Animierender Riesling mit einem Hauch feiner Süße.

2014 Wintricher Großer Herrgott Riesling Kabinett

Kandierte Veilchen im Bukett, feines Süße – Säurespiel ohne Sättigungseffekt. Kabinett par Excellence – das kann nur die Mosel!

2017 Wintricher Großer Herrgott Riesling Kabinett
2018 Wintricher Großer Herrgott Riesling Kabinett

Ambitionierter Kabi aus dem Jahrgang 2018: Zitrus-Noten in der Nase, geschmacklich an Limetten erinnernd, langer Nachhall bei würzigem Gesamteindruck. Idealer Begleiter zu asiatischer Küche bzw. zu würzigen Speisen.

2016 Dhron Hofberger Riesling Kabinett

Typischer Vertreter dieser Lage, schieferwürzig im Duft mit Anklängen an hochreife exotische Früchte wie Mango und Maracuja, saftig und würzig am Gaumen, milde Art und gute Länge.

2015 Ohligsberg Riesling

Spiegelt die Reife eines hervorragenden Jahrgangs perfekt wider, saftig und nachhaltig.

2018 Piesporter Treppchen Vom Berg

Ein Wein, der aus Trauben des „Dinos“ unserer Riesling- Weinberge vinifiziert wurde. Im Jahre 1825 gepflanzt, gehört er zu den ältesten Rebanlagen an der Mosel. Diese uralten Stöcke liefern nur wenig Ertrag, so dass uns die Natur auch im Jahrgang 2018 einen hochkomplexen feinherben Riesling beschert hat, der seinesgleichen sucht. Weiße Früchte und Pfirsichnoten in der Nase paaren sich geschmacklich mit intensiver Mineralität und haben eine einmalige Komposition entstehen lassen. Ein großer Wein. Bitte nur solitär genießen!

 

Fruchtsüße Weine

2013 Rivaner QbA

Offenbart eine feine Muskatnote in der Nase, süffiger, milder Wein, ein “unkomplizierter Süßer“!

2013 Kerner Spätlese

Riecht nach frischer Minze, im Geschmack Ananas und rote Johannisbeeren, sehr feine, elegante Art.

2014 Kerner Spätlese

Ende der zwanziger Jahre in Württemberg gezüchtete, nach dem Dichter Justinus Kerner benannte, dem Riesling ähnelnde Rebsorte. Im Bukett kräftige, gelbfruchtartige Noten; vollmundige, nussige Art.

2015 Kerner Spätlese

Besticht durch satte Grapefruit – Aromen; straffe, kühle Art, dabei trotzdem ein Maul voll Wein. Es muss nicht immer Riesling sein!

2016 Kerner Spätlese

Frischer, kecker Auftritt eines fröhlichen Vertreters dieser Rebsorte.

2018 Kerner Auslese

Edelsüßer „Camouflage“ – Wein. Von vielen in Blindtasting als Riesling „identifiziert“, ist er eine exotische Alternative zu Weinen aus dieser Rebsorte, wenn es um die Begleitung von Gerichten aus der asiatischen Küche geht.

2013 Dhron Hofberger Riesling Kabinett

Schöne reife Apfelnoten prägen diesen rassigen Mosel – Kabinett. Für Säure – Freaks!

2014 Dhron Hofberger Riesling Kabinett

Erinnert im Duft und am Gaumen an reife, gelbe Birnen; auch florale Anklänge, herrliche Süße bei spielerischer Säure, ein schmeichelnder Kabinettwein aus einem wenig schmeichlerischem Jahrgang.

2015 Dhron Hofberger Riesling Kabinett
2016 Dhron Hofberger Riesling Spätlese

Geprägt von kandierten Citrus – Früchten im Bukett und auf der Zunge, sehr feine Süße, komplexer, saftiger Wein mit viel Schmelz, der von einer nervigen Säure umspielt wird. Perfekte Harmonie.

2015 Wintricher Großer Herrgott Riesling Spätlese

Feinwürzige Schiefernoten im Duft, reife Ananas am Gaumen, zeigt spielerische Leichtigkeit und vollendete Eleganz; perfekte Balance von Süße und Säure.

2012 Ohligsberg Riesling Spätlese

Der Wein offenbart kandierte Früchte, Karamell und etwas Minze im Duft; er zeigt sich voll und komplex; jetzt schon trinkreif, aber mit großer Zukunft.

2013 Ohligsberg Riesling Spätlese

Kräutrig – würzige, balsamische Art, extrem frisch, animierende Säure lässt die Süße auf der Zunge tänzeln, spielerische Art bei dennoch fester Struktur. Großes Alterungspotential.

2014 Ohligsberg Riesling Spätlese
2014 Ohligsberg Riesling Spätlese**

Ätherische Note und Duft nach Thymianhonig, wobei sich eine feine Honignote auch auf der Zunge hält; dabei viel Fülle und Kraft, langer Abklang.

2015 Ohligsberg Riesling Spätlese
2016 Ohligsberg Riesling Spätlese

Rauchig-kräutrige Noten in der Nase, feine Erdbeeraromen am Gaumen, wunderbare Schieferwürze, elegante Süße, die getragen wird von einer korrespondierenden Säure, extremer Schmelz. In unseren Augen unsere bisher beste fruchtsüße Spätlese.

2017 Ohligsberg Riesling Spätlese
2018 Ohligsberg Riesling Spätlese

Feine, elegante Spätlese aus unserer Spitzenlage Ohligsberg. Im Duft zeigen sich zitrische Noten von hochreifen Apfelsinen und Mandarinen, es folgen salzige Noten im Geschmack – lang, länger und kein Ende in Sicht!

2016 Ohligsberg Riesling Auslese
2018 Wintricher Großer Herrgott Riesling Auslese

Ein Wein, der aus vollreifem, leicht rosiniertem Lesegut vinifiziert wurde. Im Bukett offenbaren sich kandierte Südfrüchte, im Geschmack präsentiert dieser Riesling sich mit konzentrierter Mineralität und üppiger Würze – eben hand ver- und ausgelesen, passt ideal zu Pasteten, Foi gras und würzigen Käsen oder kann als Digestiv mit nur 7,5 % Alkohol jedes Menu veredeln.

 

 

2012 Wintricher Riesling Sekt brut nature

Hefig und erdig in der Nase, dezente Kräuternote am Gaumen, feines Mousseaux, ungeschminkter, puristischer Riesling-Sekt.